Welche Möglichkeiten gibt es einen Virtuellen Rundgang auf der eigenen Webseite zu nutzen?

Ein bei Google veröffentlichter Virtueller Rundgang kann auf verschiedene Arten außerhalb von Google genutzt werden.

1. Einbindung per Iframe

Öffnen Sie den Virtuellen Rundgang bei Google und wählen Sie die Startblickrichtung und gegebenenfalls eine andere Zoomstufe. Klicken Sie dann auf die drei Punkte rechts vom Namen des Rundganges und wählen "Bild teilen oder einbetten" in dem sich öffnenden Fenster klicken Sie auf einbetten. Kopieren Sie den Link vollständig und betten Ihn per Iframe in Ihre Webseite ein.

Sie können sich mit den Pfeilen im Rundgang bewegen und mit den + und -Zeichen zoomen, mit dem Element oben rechts können Sie den Virtuellen Rundgang im Vollbildmodus darstellen. Und natürlich können Sie auf "In Google Maps ansehen" klicken. 

2. Link zum Virtuellen Rundgang nutzen

Öffnen Sie den Virtuellen Rundgang bei Google und wählen Sie die Startblickrichtung und gegebenenfalls eine andere Zoomstufe. Klicken Sie dann auf die drei Punkte rechts vom Namen des Rundganges und wählen "Bild teilen oder einbetten" in dem sich öffnenden Fenster klicken Sie auf "Link teilen" markieren die Checkbox Kurz-URL und kopieren den Link. Hier Beispiel für einen solchen Link

Wir brauchen Ihre Zustimmung!

Diese Webseite verwendet Google Maps um Kartenmaterial einzubinden. Bitte beachten Sie dass hierbei Ihre persönlichen Daten erfasst und gesammelt werden können. Um die Google Maps Karte zu sehen, stimmen Sie bitte zu, dass diese vom Google-Server geladen wird. Weitere Informationen finden sie HIER